Durch die Verwendung dieser Seite stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Mehr erfahren

Sauvignon blanc "Kratzer" - 4 Gläser Weinpur 2018

Qualität auf
internationalem Niveau

Weingut

Weingarten

Es ist zwar eine Binsenweisheit, aber eben nicht umsonst eine Weisheit: Die Qualität des Weines wächst im Weingarten.

Aber nicht von allein. Da müssen wir ganz schön Hand anlegen, etwa das ganze Jahr über die Rebstöcke intensiv betreuen (nach den Richtlinien der integrierten Produktion), sorgfältig und ständig kontrollieren, gewissenhafte Laubarbeit machen – das ist nichts für Hektiker. Dabei braucht man fast schon meditativen Gleichmut. Auch die Farbe der Blätter erzählt vom Wohlsein des Rebstocks. Aber nur wer den Garten des Weines mit Hingabe zu pflegen versteht, wird von ihm beschenkt.

Bei der Ernte heißt’s dann: die Quantität der Trauben beinhart aufs Maximum der Qualität zu reduzieren!

Bei Neupflanzungen setzen wir sorgfältig ausgewählte, optimal an unseren Boden und Klima angepasste Reben aus, die langsam und gleichmäßig wachsen. 4.000 bis 5.000 Rebstöcke kommen auf einen Hektar, wo früher nur halb so viele standen: etwas Stress ist für die Reben gut, so treiben sie die Wurzeln tiefer in den Untergrund, und liefern kleine Beeren mit dicker Schale. Die sind uns am liebsten, stecken doch in der Schale Farbe und all die herrlichen Aromen ...


Böden:
Durchwegs sehr kräftige tiefgründe Böden aus vulkanischem Ursprung (Basaltverwitterungsgestein); zum Teil auch schottrige bis leicht sandige Böden.

Sortenspiegel

Sauvignon blanc 15 %
Taminer/Gewürztraminer 14 %
Welschriesling 13 %
Scheurebe 13 %
Zweigelt 12 %
Weissburgunder 10 %
Morillon 8 %
Andere Rotweinsorten 6 %
Gelber Muskateller 6 %
Rivaner (Junker) 3 %
   

Ihr Warenkorb

Es befinden sich keine Produkte in Ihrem Warenkorb.